Die Supina

Das Supinum auf -um und das Supinum auf -u sind dem Perfekt Passiv formal ähnlich. Sie haben jedoch keine passive Bedeutung, sondern werden gewöhnlich mit einem erweiterten Infinitiv Aktiv übersetzt.

Das Supinum auf -um

Im Deutschen kann eine Infinitivhandlung dadurch als bezweckte Handlung charakterisiert werden, dass dem Infinitiv um zu vorangestellt wird (Wir gehen in die Schule um zu lernen.). Diesem durch um zu erweiterten deutschen Infinitiv entspricht das lateinische Supinum auf -um. Es erscheint allerdings nur nach Verben der Bewegung wie venire, ire und mittere.

Supinum auf -um im Kontrast
Spectatum veniunt. um zu mit Infinitiv
Sie kommen um zu schauen.
zum mit Nomen
Sie kommen zum Schauen.
freie Angabe
Spectatum veniunt, veniunt, spectentur ut ipsae.
Sie kommen um zu schauen, und sie kommen, um angeschaut zu werden.
[Ovid, ars 1,99]
Erweitertes Supinum auf -um

Das Supinum auf -um zählt zu den Verbalnomina. Allerdings kann es nicht so frei mit Objekten und Adverbialien kombiniert werden wie ein Infinitiv, Gerundium oder Partizip, sondern zu dem Supinum auf -um treten nur Objekte.

Haedui legatos ad Caesarem mittunt rogatum auxilium.
Die Häduer schickten Gesandte zu Caesar um Frieden zu erbitten.
[Gall.1,11,2]
Aufgabe: Supinum auf -um erkennen
Wählen Sie die Supina auf -um aus.

(!Num infitiari potes te illo ipso die mea diligentia circumclusum commovere te contra rem publicam non potuisse. [Cat.1,7])

(Exclusi eos, quos tu ad me salutatum mane miseras [Cat.1,10])

(!Quis denique ita aspexit ut perditum civem ac non potius ut inportunissimum hostem [Cat.2,12])

(!Si me meis civibus iniuria suspectum tam graviter atque offensum viderem, carere me aspectu civium mallem [Cat.1,17])

 

Das Supinum auf -u

Das Supinum auf -u entspricht einem deutschen zu-Infinitiv (ein mit zu erweiterter Infinitiv). Wie dieser kann es ein Adjektiv oder Substantiv erläutern und dabei die syntaktische Funktion eines Subjekts oder Attributs übernehmen. Wenn die Supinum-Erläuterung aufgrund des Kontextes nicht notwendig ist, kann sie unübersetzt bleiben.

Supinum auf -u im Kontrast
Facies, quod optimum factu videbitur. zu-Infinitiv
Du wirst tun, was dir am besten zu tun erscheint.
unübersetzt
Du wirst tun, was dir am besten erscheint.

Orationem iucundam auditu magno aestimo.
zu-Partizip
Ich schätze eine angenehm zu hörende Rede sehr.
Erweitertes Supinum auf -u

Zu dem Supinum auf -u kann ausschließlich der AcI oder ein abhängiger Fragesatz als Ergänzung treten.

Difficile est dictu, quanto in odio simus.
Es ist schwer zu sagen, welchem Hass wir ausgesetzt sind.
[Manil.65]

 

Facile est intellectu, quae sint contraria.
Es ist leicht zu erkennen, was dagegen steht.
(Cic.part.88)

 

Verb mit Supinum-auf-u-Ergänzung: est + Substantiv / Adjektiv
est facilis / difficilis es ist leicht / schwierig Alternativ kann statt des Supinums auf u ein Infinitiv stehen.
est fas / nefas es ist Recht / Unrecht
Humanus animus decerptus ex mente divina cum alio nullo nisi cum ipso deo, si hoc fas est dictu, comparari potest.
[Tusc.5,38]
Der menschliche Geist, der vom göttlichen Geist abstammt, kann mit nichts anderem verglichen werden als mit Gott selbst, wenn es erlaubt ist, dies zu sagen.
Attribut
Oratio est iucunda auditu.
Die Rede ist angenehm zu hören.
[vgl. de orat.1,31]
 

Das Supinum auf -u kann als Attribut bei Adjektiven stehen wie:

facilis, difficilis leicht / schwierig Alternativ kann statt des Supinums auf u ein Infinitiv stehen.
mirabilis erstaunlich
incredibilis unglaublich
optimus am besten
iucundus / foedus angenehm / unschön