Der abhängige Fragesatz

Ein abhängiger Fragesatz (auch „indirekter Fragesatz“) erläutert ein Verb oder ein Nomen durch den Inhalt einer Frage. Anders als im Deutschen können im Lateinischen nicht nur Verben des Fragens, sondern – durch Zusammenziehung zweier ursprünglich sebstständiger Sätze – auch Verben des Wissens und Sagens einen Frageinhalt von sich abhängig machen ("Scio, quid feceris." ist entstanden aus "Quid fecisti? Scio."). Abhängige Fragesätze sind innerlich abhängig, sie stehen also immer im Konjunktiv und folgen gewöhnlich - unter Beachtung der Nachzeitigkeit - der Consecutio temporum (Ausnahmen s. u).

In einem abhängigen Fragesatz wird ein Sachverhalt als Ganzes („abhängige Satzfrage“) oder unter einem bestimmten Gesichtspunkt („abhängige Wortfrage“) vorgetragen:

abhängige Satzfrage:
Quaero a vobis, num istam legem L.Lucullus consul tulerit.
[Cluent.137]
Ich frage euch, ob der Konsul Lucius Lukullus dieses Gesetz eingebracht hat.
abhängige Wortfrage:
De Caesare ipso si quaereres, quidnam egisset in urbe et in toga, leges multas responderet se et praeclara tulisse
[Phil.1,18]
Wenn du Caesar persönlich fragen würdest, was er denn in Rom als Politiker getan habe, würde er antworten, dass er viele herausragende Gesetze eingebracht habe.
 
Interrogativpartikel: Abhängige Satzfragen
-ne ob an ob nicht
num nonne (nach quaerere)
an non
(nach Ausdrücken des Nichtwissens und Zweifelns)
utrum … an … ob … oder
-ne … an …
… an …
si (nach Verben des Erwartens und Versuchens)
 
Interrogativpronomina und -adverbien: Abhängige Wortfragen
quis, quid wer quot wie viele
qui, quae, quod welcher ubi wo
uter, utra, utrum wer von beiden cur warum
quantus, a, um wie groß ut wie
qualis, e wie beschaffen qua?
quando wann quomodo
Abhängige Fragesätze, die nicht der Consecutio temporum folgen

Dubitativer, potentialer und irrealer Sinn einer abhängigen Frage setzt sich in der Form durch, dass das Tempus nicht der Consecutio temporum , sondern den Regeln des Coniunctivus dubitativus, potentialis und irrealis folgt.

Quaero a te, cur C. Cornelium non defenderem.
[Vatin.5]
Ich frage dich, warum ich Gaius Cornelius nicht hätte verteidigen sollen.
Interrogative Verschränkung

Ein Interrogativsatz kann im Lateinischen – wie ein Relativsatz (relativische Verschränkung) – so mit einem untergeordneten AcI, einer Partizipialkonstruktion oder einem Nebensatz (meist einem Finalsatz) verschränkt werden, dass das untergeordnete Gefüge den Kasus des Interrogativpronomens bestimmt. Bei Verschränkung mit einem AcI empfiehlt sich eine von-Umschreibung oder eine Parenthese, bei Verschränkung mit einer Partizipialkonstruktion kann man diese in der Übersetzung zum Hauptsatz machen und den lateinischen Hauptsatz in der Übersetzung zu einem Nebensatz:

Interrogativpronomen als Teil eines AcI:
Quem nostrum ignorare arbitraris, quid proxima nocte egeris?
[Cat.1,1]
a) von-Umschreibung:
Von wem von uns glaubst du, dass er nicht weiß, was du in der letzten Nacht getan hast?
b) Parenthese:
Wer von uns, glaubst du, weiß nicht, was …
Interrogativpronomen als Teil einer Partizipialkonstruktion:
Quibus rebus gestis, quo hoste superato contionem donandi ausus es?
[Verr.2,3,185]
Welche Taten hattest du vollbracht, welchen Staatsfeind besiegt, dass du es wagtest, eine Volksversammlung einzuberufen, um Geschenke zu verteilen?
Interrogativpronomen als Teil eines Finalsatzes:
M. Fonteium vos cum Gallis iugulare mavultis? Quid ut secuti esse videamini?
[Font.32]
Wollt ihr zusammen mit den Galliern Markus Fonteius lieber die Kehle durchschneiden? Damit ihr was erreicht zu haben scheint?
Si nach Verben des Wartens und Versuchens

Nach Verben des Wartens und Versuchens hat si die Bedeutung ob. Ein solcher Nebensatz steht immer im Konjunktiv, ist somit semantisch ein abhängiger Fragesatz und syntaktisch ein Objekt.

Helvetii, si perrumpere possent, conati sunt.
[Gall.1,8,4]
Die Helvetier erprobten, ob sie durchbrechen könnten.
Nescio quis verwendet wie ein Indefinitpronomen

Fragepronomina nach nescio leiten meistens keinen abhängigen Fragesatz ein, sondern bilden mit nescio eine Einheit, die einem Interrogativpronomen oder -adverb gleich kommt. S. dazu "Nescio quis".

Abhängiger Fragesatz als Korrelat zu einem substantivischen Pronomen

Manchmal verweist ein substantivsches Pronomen (id, hoc, illud) auf einen abhängigen Fragesatz.

Iam hoc considerate, cuius modi accusatores in tanto iudicio simus habituri.
[div. in Caec.49]
Erwägt nun diesen Punkt, welche Ankläger wir in diesem so bedeutenden Prozess haben werden.

Ergänzung zu Verben

Nemo nostrum ignorat, quid proxima nocte egeris.
Jeder von uns weiß, was du in der letzten Nacht getrieben hast.
[Cat.1,1]

 

Verbgruppen mit abhängigem Fragesatz als Ergänzung
Verben des Fragens wie:
quaerere fragen  
interrogare fragen  
Quaero abs te, quid de hac pecunia, de tuarum tabularum fide compromissum feceris.
[Q.Rosc.12]
Ich frage dich, weshalb du betreffs des Geldes und der Zuverlässigkeit deiner Bücher ein Schiedverfahren eingeleitet hast.
Verben des Wissens wie:
scire / nescire wissen / nicht wissen  
intellegere erkennen  
perspicere durschauen  
accipere erfahren  
Faciam, ut intellegas, quid hi de te sentiant.
[Cat.1,20]
Ich werde bewirken, dass du erkennst, was diese (die Senatoren) über dich denken.
Verben des Sagens wie:
dicere sagen Alternativ ist eine Akkusativ oder AcI-Ergänzung möglich.
explicare erklären
ostendere aufzeigen
declarare darlegen
docere lehren
Doce, quam pecuniam Cluentius dederit, unde dederit, quem ad modum dederit.
[Cluent.124]
Zeige (Titus Attius), welches (Bestechungs-)Geld Cluentius von wo und wie gezahlt hat.
interest und refert:
Certe ad rem nihil interest, utrum hunc ego comicum adulescentem an aliquem ex agro Veienti nominem.
[S.Rosc.47]
Sicherlich ist es für die Sache nicht von Belang, ob ich diesen jungen Komödianten (Eutychus) oder irgendeinen aus dem Land von Veji nenne.
est + Substantiv / Adjektiv:
est causa es gibt einen Grund  
Si tibi causa nulla est, cur hunc miserum tanta calamitate adfici velis, -  per deos immortalis, quae ista tanta crudelitas est, quae tam fera immanisque natura?
[S.Rosc.146]
Wenn es für dich (Chrysogonus) gar keinen Grund gibt, weshalb du diesen armen Kerl (S. Roscius) so schädigen willst - bei den unsterblichen Göttern, was ist das dann für eine ungeheuerliche Grausamkeit, was für eine wilde und rohe Natur?

Attribut

Etiam poetae quaestionem attulerunt, quo different ab oratoribus.
Sogar Dichter haben die Frage aufgeworfen, wodurch sie sich von Rednern unterschieden.
[orat.66]

 

Als Attribut steht der abhängige Fragesatz bei

Adjektiven wie:
incertus unsicher  
ignarus nicht wissend  
Substantiven wie:
cognitio Erkenntnis  
causa Grund  
 
Aufgabe: Interrogativpartikeln, -pronomen und -adverbien einsetzen
Ziehen Sie die richtigen Fragewörter in die Lösungsfelder.

Quaero ex te, Vatini, num  quis in hac civitate post urbem conditam tribunos plebis appellarit, ne causam diceret. [Vatin.34]

Quoniam legationis tuae facta mentio est, volo audire de te, quo  tandem senatus consulto legatus sis. [Vatin.35]

Illud etiam audire (de) te cupio, quae  tanta in te sit amentia, ut in ipsa petitione gladiatores audeas dare. [Vatin.37]

Hoc quaero, num  P. Sestium, qua lege accusandum omnino fuisse negas, ea lege condemnari putes oportere? [Gall.3,8,1]